Related Posts
Blog

In der neuesten Ausgabe einer Beitragsreihe unserer spezialisierten Business Leads berichtet Dustin Hoeger. Er leitet in unserem Kölner Office die Personalvermittlung für Ingenieure in der DACH-Region. Dustin arbeitet mit dynamischen Software- und Systemarchitekten sowie Softwareentwicklern zusammen, die an der Spitze der Technologie stehen und die rasanten Fortschritte vorantreiben, die wir in den kommenden Jahren erleben werden. Hier erörtert er, wie Embedded Software und zunehmende Konnektivität dazu beitragen werden, die Welt zu verändern. Er beschreibt, wie dies zu einem Fachkräftemangel geführt hat und welche Art von Mitarbeitern seine Kunden dringend benötigen.

Stellen Sie sich eine Welt ohne Zusammenstöße im Straßenverkehr vor, in der Ihr Fahrzeug mit anderen Verkehrsteilnehmern und dem Straßenbild kommuniziert, um Ihre Familie zu schützen und nebenbei Staus sowie Ihre CO2-Bilanz zu minimieren. Oder: Wenn die Wasservorräte immer knapper werden, greift ein intelligentes Wassersystem mit ausgeklügelter Infrastruktur ein, das jeden Liter auf Schadstoffe prüft und das Wasser effektiv und effizient verteilt, ohne es zu verschwenden.  Diese Konzepte mögen sich wie ein Kapitel aus einem Science-Fiction-Roman lesen, aber es handelt sich dabei um sehr reale neue Technologien, die eine Ära großer Veränderungen im nächsten Jahrzehnt und darüber hinaus einläuten. Wir befinden uns derzeit in einem Zeitalter des raschen technologischen Wandels. Wir erleben eine bahnbrechende Verschmelzung von Fortschritten in der künstlichen Intelligenz (KI), dem Internet of Things (IoT), der Robotik, der Gentechnik und dem Quantencomputing. Das Ergebnis wird die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und miteinander interagieren, stark verbessern.

Die vierte industrielle Revolution

Die vierte industrielle Revolution (4IR) wird dramatische Veränderungen in allen Wirtschaftszweigen erfordern. Das Ziel besteht darin, unsere Systeme und Lieferketten zukunftssicher zu machen, um den Herausforderungen eines Planeten nach der Pandemie zu begegnen.    

Dieser Fortschritt lenkt die Welt in eine sicherere, grünere und nachhaltigere Zukunft. Doch hinter jedem autonomen Auto, jeder robotergesteuerten Fertigungsstraße und jeder Küche einer Smart City-Wohnung steht wahrscheinlich ein komplexes Netz aus Embedded Systems. Die weltweiten Schließungen haben die Notwendigkeit automatisierter Systeme gezeigt. Viele Unternehmen waren gezwungen, ihren Betrieb einzustellen, was zu einer Unterbrechung der Lieferkette oder sogar zum Geschäftsausfall führte.

Embedded Systems sind bereits allgegenwärtig, und zwar in allen Branchen: Sie sorgen dafür, dass unsere Produkte ordnungsgemäß und sicher funktionieren, bedienen unsere Waschmaschinen und Autos und steuern einen Roboterarm in einer automatisierten Fertigungsstraße.

Die Technologie schreitet schnell voran und schafft einen Bedarf an talentierten IT-Fachleuten. Die Erstausrüster und Originalgerätehersteller (OEMs) benötigen eine Vielzahl von Spezialisten für Embedded Systems, vor allem Softwareentwickler sowie Software-Systemarchitekten oder entsprechende Testingenieure. Und sie brauchten sie bereits gestern!

Ich leite ein Team von Advanced Engineering Personalberatern und -vermittlern. Wir vermitteln außergewöhnliche Mitarbeiter an die Automobil-, Luftfahrt-, Industrieautomatisierungs-, Medizintechnik-, Robotik-, Verteidigungs- und Raumfahrtindustrie. Wir arbeiten mit Kunden und Kandidaten in der gesamten DACH-Region zusammen, wobei unser Schwerpunkt auf dem deutschen Markt liegt.  

Deutschlands Ruf für hervorragendes Advanced Engineering

Deutschland ist bekannt für seine hochentwickelte Technik. Hierzulande stellen wir alles her, von den Premium-Geräten von Siemens über die großartigen Autos von Audi und BMW bis hin zur futuristischen Fertigungsstraßen-Robotik, die von zahlreichen innovativen Erstausrüstern im Bereich der industriellen Automatisierung entwickelt wurde.

In meiner Position lerne ich einige faszinierende Projekte kennen. Ich habe Kandidaten mit Schwerpunkt Luft- und Raumfahrt in Positionen vermittelt, in denen sie daran mitgearbeitet haben, Flugzeuge vor dem Risiko einer Entführung aus der Ferne sicherer zu machen. Meine Kandidaten haben an Projekten mitgewirkt, die OEMs wie BMW oder Daimler beim Übergang von herkömmlichen Fahrzeugen zu Elektrofahrzeugen über Hybridmodelle helfen.

Ein großer Teil meiner Aufträge kommt aus dem Mittelstand: dem Maschinenraum der deutschen Wirtschaft, bestehend aus etwa 10.000 Unternehmen in Privatbesitz mit 500 bis 5000 Mitarbeitern.

Die meisten dieser Unternehmen benötigen Spezialisten für Embedded Software, die ihre Geräte mit der Cloud verbinden können. Diese Nachfrage nach Arbeitskräften hat zu einem nationalen Fachkräftemangel geführt, einem unmittelbaren und dringenden Bedarf.

Die Automobilindustrie stellt sogar jeden siebten Arbeitsplatz in Deutschland. Und gerade in diesem Sektor erleben wir einige der dramatischsten Veränderungen. Derzeit sterben weltweit etwa 1,35 Millionen Menschen bei Verkehrsunfällen, und die Branche verursacht eine Menge Schadstoffe. Autonome Fahrzeuge werden uns helfen, Leben zu retten und den Planeten zu schützen.

Eine fahrerlose Zukunft

Autonome Technologien sind heute als fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems - ADAS) allgemein akzeptiert - man denke nur an Geschwindigkeitsbegrenzungswarnungen, Verkehrswarnungen, adaptive Geschwindigkeitsregelungen und Notbremsungen - und werden nach und nach das Kundenverhalten und die Bereitschaft für fahrerlose Fahrzeuge verändern. Die Einführung kann jedoch nur so schnell erfolgen, wie es die Gesetzgebung zulässt, und wir werden wahrscheinlich erleben, dass die USA die Vorreiterrolle übernehmen, während es in der Europäischen Union langsamer vorangeht.

Zunächst müssen wir das Straßenbild mit den autonomen Fahrzeugen vernetzen. Zum Beispiel wird Ihr Auto mit Ampeln kommunizieren, um das Verkehrsmanagement zu verbessern. Wenn Ihnen auf dem Weg zur Ampel jemand in den Weg kommt, müssen sowohl das Auto als auch die Ampel reagieren. Jeder Aspekt des Straßennetzes oder der intelligenten Stadt muss aktualisiert werden, um diesen Wandel zu ermöglichen - wir arbeiten mit Kunden und Freiberuflern zusammen, die diese Lösungen bereits jetzt entwickeln. Es sind wirklich aufregende Zeiten!

Ein weiterer interessanter Bereich ist die Verschmelzung von künstlicher Intelligenz mit Embedded Software. Genau wie wir werden auch unsere Fahrzeuge immer bessere Fahrer werden, je mehr Zeit sie auf der Straße verbringen. Sie werden lernen, die empfangenen Rohdaten zu analysieren, was ihnen hilft, präziser und schneller zu navigieren und zu fahren. Und dann ist da noch die so genannte Gamification von autonomen Fahrsystemen, die von Tech-Unternehmen wie Argo und Waymo entwickelt werden. Sie entwickeln präzise gescannte Straßenkarten, die im Rennen um eine vollautonome, fahrerlose Zukunft genauso wichtig sein könnten wie Sensoren.

Das Internet of Things (IoT) und Konnektivität

In den letzten Jahren wurde viel über das "Internet of Things (IoT)" gesprochen. Damit wird das Netzwerk physischer Objekte beschrieben, die mit Sensoren, Software und anderen Technologien ausgestattet sind, um die Verbindung und den Datenaustausch mit anderen Geräten und Systemen über das Internet zu vereinfachen.

Heute spricht man eher von "Konnektivität". Die Fähigkeit moderner Embedded Geräte, miteinander zu interagieren. Ein Beispiel: Ich stehe früh auf und muss zu einer Besprechung fahren. Draußen ist es kalt, also benutze ich mein Mobiltelefon, um mein Auto bequem vom Bett aus zu heizen. Ich gehe zum Kühlschrank, um zu frühstücken, und alles, was ich brauche, ist da; mein Kühlschrank prüft den Inhalt und bestellt meine Vorräte - die dann autonom geliefert werden. Diese ersten Anwendungen zeigen, wie verbesserte Konnektivität das Leben in Zukunft bequemer machen könnte.  

Ich bin äußerst begeistert von der Technologie und davon, wie sie unsere Widerstandsfähigkeit gegenüber den vielen Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen, stärken kann. Aber der Fortschritt muss mit Bedacht gesteuert werden. Er muss unser Leben verbessern und darf es nicht diktieren. Wenn man zum Beispiel das Konzept der intelligenten Städte betrachtet, halte ich es für wichtig, dass wir den ursprünglichen Charakter unserer Stadtzentren und Vororte bewahren und gleichzeitig den Wandel annehmen.

Mein eigenes Interesse an allen elektronischen Dingen begann, als ich im Autohaus meiner Familie zu arbeiten begann. Ich erwarb ein solides Verständnis für die Automobilindustrie und eine Leidenschaft für den Verkauf. Später, während meines Studiums der internationalen Wirtschaft, absolvierte ich ein Praktikum bei der Lufthansa und lernte mehr über die Technologien, die die Luftfahrtindustrie antreiben.

Jetzt arbeite ich hauptsächlich mit Entwicklern von Embedded Software und Softwarearchitekten sowie mit Direktoren, Vizepräsidenten oder Geschäftsführern in diesem Bereich. Der Entwickler konzentriert sich auf die einzelnen Komponenten der IT-Lösung; der Architekt gibt die Richtung vor und überwacht das gesamte Projekt.

Gegenwärtig gibt es mehr Aufgaben dieser Art als entsprechend qualifizierte Personen, die diese Aufgaben übernehmen können. Gefragt sind Fachkräfte mit einem Hintergrund in Elektrotechnik, Informatik, technischer Informatik oder Physik.  Sie sollten sich zudem für ihre Branche begeistern, sich technischen Herausforderungen stellen wollen und im besten Fall auch gerne in ihrer Freizeit programmieren.

Nachfrage nach C- und C++-Programmierkenntnissen

Die jeweiligen Fachkräfte verfügen zwar über Fähigkeiten, die sich in jeder Branche anwenden lassen - Der ideale Kandidat bringt jedoch mehrere Jahre Erfahrung in der Branche meines Kunden mit. Sie müssen in der Lage sein, eine Kombination aus Embedded- und objektorientierter Softwareentwicklung zu beherrschen, je nach Produkt und Sicherheitsrichtlinien, die befolgt werden müssen.

Die angebotenen Gehälter sind wettbewerbsfähig. Senior-Entwickler verdienen zwischen sechzig- und neunzigtausend Euro, und Software-Architekten erhalten sechsstellige Beträge. Wenn Kunden einen hohen Projektbedarf haben oder kurzfristig zusätzliche Nischenkompetenzen benötigen, können wir unser umfangreiches Netzwerk schnell mobilisieren, um ihre internen Teams mit externen Freiberuflern oder Zeitarbeitskräften zu ergänzen und gleichzeitig längerfristige Dauerlösungen für sie zu finden.

Ob Head of Engineering, Embedded Architect oder Principal Software Engineer: Unabhängig von der Rolle und der Position gibt es einige gemeinsame Merkmale, nach denen meine Kunden in der Regel suchen. Sie suchen Problemlöser und Erfinder, die Spaß daran haben, hochtechnische und komplexe Probleme in bahnbrechenden Projekten zu bewältigen, die die Ärmel hochkrempeln und die Software und Hardware der Zukunft entwickeln. Was gibt es Schöneres, als ein System zu entwickeln, das den Fortschritt in der Raketenwissenschaft vorantreibt? Die ehrgeizigsten Entwickler suchen nach einem angenehmen Arbeitsumfeld, in dem sie von ihren Mitstreitern lernen können. Und die Softwarearchitekten, die ihr Leben in diesen Bereich investiert haben, geben ihr Wissen gerne weiter. Eine Kombination, die eine Synergie schafft, die erfolgreiche Projekte vorantreibt und die Mitarbeiter dazu ermutigt, langfristig bei ihrem Arbeitgeber zu bleiben.

Sprache als Hindernis beim Zugang zu Kandidaten

Der Fachkräftemangel in Deutschland wird durch Sprachbarrieren nicht gerade gefördert. Viele Unternehmen sind nicht bereit, sich auf Englisch einzulassen, obwohl es internationale Chancen bietet. Schon vor der Pandemie führte dies zu einem begrenzten Pool an nationalen Bewerbern. Um im internationalen und unternehmerischen Wettbewerb mithalten zu können, müssen mehr deutsche Unternehmen mehr englischsprachige, internationale Kandidaten willkommen heißen, sobald die Mobilitätsbeschränkungen gelockert werden.

Unterstützung bei der Personalbeschaffung während des gesamten Lebenszyklus des V-Modells

Mein Team ist auf den vertikalen Markt spezialisiert, d. h. sie werden zu Marktexperten in ihrem Bereich. Sie bilden strategische Partnerschaften mit der Personalabteilung, den Kandidatenfunktionen und den Leitern der technischen Abteilungen. Sie helfen ihnen, stärkere Wertangebote zu entwickeln, um Mitarbeiter zu gewinnen, und ergänzen ihre eigenen Bemühungen, um ihnen zu helfen, die benötigten Kandidaten zu finden, zu gewinnen und einzustellen.

Wir tun viel mehr, als nur außergewöhnliche Kandidaten zu finden und zu vermitteln. Wir bieten spezialisierte Rekrutierungsdienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus des V-Modells und können Ihnen helfen, Ihren schwankenden Einstellungsbedarf zu decken. Wir stellen sicher, dass Sie die Experten haben, die Sie brauchen, wenn Sie sie brauchen, um Nachfragespitzen abzudecken. Wir können Ihnen auch mit Mehrwertdiensten helfen, wie z. B. Marktanalysen, Konkurrenzanalysen, Interimsvertragslösungen und Optimierung des Rekrutierungsprozesses. Ein weiterer wichtiger Vorteil, den unsere Kunden erfahren, ist das künftige Talent-Pipelining, das wir für größere Projekte anbieten, bei denen ein kontinuierlicher Einstellungsbedarf in verschiedenen Abteilungen besteht. Wir stellen sicher, dass wir den Markt nach Experten durchsuchen, bevor die Kunden sie tatsächlich benötigen, und können so die benötigten Kandidaten in kürzerer Zeit bereitstellen.

Letztendlich führen all diese Dinge zu einer Verkürzung der Einstellungszeit, einer Verringerung der Einstellungskosten sowie einer Verbesserung der Qualität. So haben Sie mehr Zeit, um innovative Projekte durchzuführen und den Traum vom deutschen Mittelstand (den heiligen Gral der deutschen Ingenieurpsychologie) am Leben zu erhalten.

Kontaktieren Sie Dustin noch heute!